HintergrundbildHintergrundbildHintergrundbildHintergrundbild

Citykirche Logo

Was wir wollen

Die CityKirche Elberfeld ist eine (welt)offene und gastfreundliche Kirche. Wir laden Menschen aller Generationen und Kulturen zum Verweilen ein: Sie können im Kirchraum beten, meditieren, einfach ausruhen und eine Kerze anzünden. Sie können aber auch in den Büchern unserer Präsenzbibliothek stöbern und für einen Augenblick die ruhige Atmosphäre mitten im Trubel der Stadt genießen. Oder Sie trinken im Weltcafé einen Capuccino und genießen das gastronomische Angebot aus fairem Handel und regionalen Produkten.

Mit ihren spirituellen und kulturellen Angeboten möchte die CityKirche in der Stadt Impulse setzen und Menschen im Alltag begleiten.


Spirituelle Angebote

Die Offenheit und Menschenfreundlichkeit Jesu ist für uns Vorbild. Seine kritische Distanz gegenüber allem, was Menschen abhängig macht oder Leben gefährdet, möchten wir verstehen und in unserer Zeit zur Sprache bringen.

An jedem dritten Sonntag im Monat laden wir um 11 30 Uhr zu unseren Gottesdiensten ein. Die Liturgie ist einfach und schön, die Musik qualitativ hochwertig. Die Inhalte unserer Gottesdienste versuchen zeitgemäß Themen und Fragestellungen oder manchmal auch Inszenierungen der Wuppertaler Bühnen („Theatergottesdienste“) mit biblischen Inhalten zusammen zu denken.

An jedem Samstag um 11 00 Uhr bietet der Minutengottesdienste eine Unterbrechung des Wochenendes oder des Einkaufsbummels zum Gebet, zur Musik und zur geistlichen Anregung.

Dienstags und donnerstags läuten unsere Glocken um 12 00 Uhr zum Friedensgebet. Ein kurzer Gedanke, ein Psalm oder Gebet, eine Atempause im Alltag.


Kulturelle und künstlerische Angebote

Im Programm finden Sie kulturelle und künstlerische Angebote aus dem Bereich der Musik, genreübergreifend von der Klassik bis Jazz und Weltmusik. Kirchenmusikalische Akzente werden durch den Kirchenmusiker Sandro Müller mit verantwortet. Seine Klavier- und Orgelkonzerte finden in der Stadtkultur seit Jahren Beachtung. Daneben konzertieren Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt in der Kirche oder im besonderen Ambiente des Weltcafés bei Tapas und Rotwein.

Mit regelmäßigen Ausstellungen, Lesungen, Tanz- oder Theaterperformances suchen wir den Dialog mit den bildenden und darstellenden Künsten. Vorträge und Podiumsdiskussionen thematisieren gesellschaftspolitische oder kulturelle Fragen, die für das Verstehen unserer Zeit bedeutsam sind.


CityKirche im Kontext Stadt und Gesellschaft

CityKirchen-Arbeit ist der spannende Versuch, den gesellschaftlichen Wandel im städtischen Kontext kritisch zu begleiten, sowie die Entwicklung von Kirche befragen zu lassen. Sie setzt auf Kooperationen und Vernetzungen, auf Irritationen und Begegnungen. CityKirchen-Arbeit ist so Schnittstelle zwischen Kirche und urbaner Gesellschaft und möchte in beiderlei Richtungen wirken. Als solche ist sie eine inhaltlich notwendige Ergänzung zu den gemeindlichen Angeboten in den Quartieren. Hier treffen Kult und Kultur, das Bewährte mit dem Fremden, die Tradition mit der Innovation, die Spiritualität mit der Lebenswirklichkeit in einer Stadt aufeinander.


Hier finden Sie unsere Kooperationspartner.

schliessen